Alle meine Frauen

Bei Polygamie denkt man gern an Haremsorgien oder Vielweiberei in dubiosen Sekten. Die Doku-Serie „Alle meine Frauen“ zeigt, dass es auch anders geht: Kody Brown und seine vier Frauen Meri, Janelle, Christine und Robyn leben mit 16 Kindern im US-Bundesstaat Utah und müssen die Herausforderungen ihrer ungewöhnlichen Patchwork-Beziehung täglich in den Griff bekommen. Eifersucht, Vorurteile, Geldsorgen und Scharen quengelnder Kinder sind nur einige der zahlreichen Probleme, die die außergewöhnliche Großfamilie meistern muss.

Staffel 9: Ab 20. Juni, samstags 14:25, 15x44Min., auf TLC.