Eva Brenner und Guido Heinz Frinken suchen das „Haus des Jahres: Deutschland“ auf HOME & GARDEN TV

-Erste deutsche HGTV-Eigenproduktion

-Profi-Dreamteam als Expertenjury

-„Haus des Jahres: Deutschland“ – ab 07. Oktober, immer mittwochs um 21:15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung

München, 25.08.2020 Ein Jahr nach Sender-Launch laufen die Dreharbeiten für die erste deutsche Eigenproduktion von HOME & GARDEN TV auf Hochtouren: „Haus des Jahres: Deutschland“ wird ab 07. Oktober im Free-TV zu sehen sein. Mit an Board ist ein echtes Dream-Team: Eva Brenner und Guido Heinz Frinken gehen als Expertenjury auf die Suche nach dem schönsten Zuhause Deutschlands. Zum Auftakt ist das Format am 07.10. in Doppelfolge ab 20:15 zu sehen, die weiteren Episoden folgen dann immer mittwochs um 21:15 Uhr.

In insgesamt 12 Episoden geht es auf eine Reise quer durch die Bundesrepublik, auf der Brenner und Frinken, unterstützt von wechselnden Gastjuroren, die faszinierendsten und ausgefallensten Häuser des Landes aufspüren. In jeder Folge werden drei Immobilien bewertet, deren Baustil und Einrichtung nicht unterschiedlicher sein könnten: Vom modernen Loft über ein Bauernhaus bis hin zur extravaganten Altbauwohnung. Dann ist die Expertenjury an der Reihe und gibt ihre Bewertungen ab. Was überzeugt – und was nicht? Wer erhält am Ende der Staffel den Titel „Haus des Jahres“ sowie das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro?

Bei der Bewertung der Objekte und den Innen-Designs sind mit Eva Brenner und Guido Heinz Frinken zwei waschechte Profis am Werk, denen so schnell nichts entgeht. Eva Brenner ist bereits vielen Zuschauern ein Begriff. Die sympathische, studierte Diplom-Ingenieurin für Innenarchitektur mit Auszeichnung, bringt über 14 Jahre TV-Erfahrung aus der Umbausendung „Zuhause im Glück“ mit. Mit ihrer eigenen Kolumne und DIY-Beiträgen in diversen Magazinen rundet sie ihr Experten-Profil ab.

Guido Heinz Frinken startete seine Designkarriere vor mehr als 25 Jahren und gilt als der kreativste und charmanteste Setdesigner Berlins. 2018 erhielt er sogar den Deutschen Fernsehpreis für das Set-Design der TV-Show „Das große Backen“. Seinen Blick für Details setzt er erfolgreich für Industrie-,

Medien- und Show-Kunden, aber auch für private Auftraggeber bei Hochzeiten oder im Bereich Wohnen ein.

„Die amerikanischen Formate von HGTV verfolge ich schon seit vielen Jahren und bin ein großer Fan geworden. Ich finde es total aufregend, dass jetzt auch für Deutschland produziert wird. Ich freue mich riesig und fühle mich sehr geehrt, bei der ersten Eigenproduktion dabei sein zu dürfen. Ich habe ja selbst viele Jahre umgebaut. Jetzt freue ich mich darüber, Häuser begutachten zu dürfen, zu stöbern und mich inspirieren zu lassen und dann auch noch meine Expertise dazu abzugeben – eine ganz neue Rolle für mich.“ so Eva Brenner.

Guido Heinz Frinken über das Projekt: „Die Anfrage hat mich total überrascht. Mein erster Gedanke war, ‚Oh Gott, ich bekomme die Möglichkeit, meine Neugier einfach mal auszuleben und so viele einzigartige, unterschiedliche Designkonzepte zu sehen‘. Die Dreharbeiten mit Eva sind großartig, ich bin regelrecht schockverliebt! Das Projekt ist ein riesiges Abenteuer für mich.“

Produziert wird „Haus des Jahres: Deutschland“ von Good Times. Auf Seiten Discovery Deutschlands zeichnen Axel Stegmaier, Director Production & Development, und Simone Seidel, Executive Producer, für das Format verantwortlich.

„Haus des Jahres: Deutschland“ – ab 07. Oktober, immer mittwochs um 21:15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung auf HOME & GARDEN TV.

Olivia Dittmar
Communications u0026amp; PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111