„Bring on Tomorrow“: Ford und Eurosport schließen europaweite Digital-Content-Partnerschaft zur Erforschung der Zukunft des Motorsports

© Eurosport/Ford

  • Neue Serie stellt Innovationen heraus, die die Zukunft der Motorsports signalisieren
  • Exklusive Inhalte sind in einer speziellen Motorsport-Sektion auf den Eurosport-Digitalplattformen verfügbar mit noch mehr Reichweite dank Group Nine’s Seeker
  • Lokale Sprachversionen in den Schlüsselmärkten inklusive Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien

Ford und Eurosport schließen eine neue digitale Content-Partnerschaft, um die Zukunft des Motorsports zu erforschen und das Elektrifizierungsversprechen des Autoherstellers in Europa zum Leben zu erwecken. Teil der Kooperation ist eine neue und exklusive Serie, die Innovationen und Veränderungen im Motosport herausstellt. Ziel der Formatreihe ist es, Diskussionen über den Wandel im Motosportbereich zu entfachen.

Die Serie wurde von Eurosport, der führenden Multi-Sport-Marke von Discovery, entwickelt und begleitet erfahrene Fahrer, Ingenieure und Wissenschaftler, die führende Rollen bei der Transformation des Motorsports einnehmen. Über die „Bring on Tomorrow“ Content-Seite, eine spezielle Rubrik in der Eurosport Motorsport-Sektion, und über die sozialen Netzwerke von Eurosport, werden in ganz Europa Motorsport-Fans, Automobilliebhaber und Menschen mit einer großen Leidenschaft für Sport, Technologie und Umweltschutz angesprochen.

Präsentiert wird dabei ein breites Spektrum an branchenführenden, zukunftsweisenden Innovationen wie die Elektrifizierung und andere neue Technologien im Motorsport. Die Fans können mitverfolgen, wie das erfolgreiche Ford M-Sport Rallyeteam die neue Hybrid-Technologie vorantreibt, die ab 2022 bei der FIA World Rally Championship (WRC) eingesetzt wird, und wie der Ford Fiesta ERX das Projekt E, die elektrische Version der klassischen Rallycross-Serie, vorantreibt. Zudem werden weitere Details des innovativen EEG-Rennhelms von Ford vorgestellt, der die elektrische Gehirnaktivität scannt, um die Leistung des Fahrers zu messen und zu verbessern.

Die Partnerschaft wurde in Zusammenarbeit mit Mindshare, dem globalen Agenturnetzwerk, das Teil von WPP ist, gebildet und profitiert von Discoverys globalen Portfolio, indem die digitale Reichweite von Seeker, eine Marke von Group Nine Media, genutzt wird. Ziel ist es, mithilfe von speziell kuratierten Inhalten, die die Wissenschaft und die Veränderungen im Motorsport sichtbar machen, eine breitere und wissbegierige Zielgruppe anzusprechen, die ein großes Interesse an Themen wie Umwelt und Wissenschaft hat. Rund um die neuen Inhalte werden Eurosport und Seeker eine spezielle Kampagne umsetzen, um den Traffic der „Bring on Tomorrow“ Content-Seite auf Eurosport zu verstärken.

Mike Rich, Head of Sports Marketing Solutions bei Eurosport: „Es ist sehr spannend mit Ford zusammenzuarbeiten und gemeinsam über die Rolle des Motorsports im Zuge der Veränderungen zu sprechen. Durch die überzeugenden digitalen Inhalte wird die Position von Ford an der Spitze des Wandels in der Automobilindustrie unterstrichen. Die Reichweite und die Vielfalt unserer Digital-Plattformen und die Zielgruppen werden Ford dabei unterstützen, die Kommunikationsziele zu erreichen und die Botschaften von ‚Bring on Tomorrow‘ in ganz Europa zu verbreiten. Wir freuen uns, ein Angebot zu schaffen, das die Motorsport-Expertise von Eurosport mit dem breiten Netzwerk und der Führungsrolle in der Wissenschaft von Discovery verbindet. Zudem erhält die digitale Zielgruppe von Seeker Zugang zu neuen und exklusiven Inhalten.“

Will May, Marketing Manager von Ford Performance: „Die Partnerschaft mit Eurosport ermöglicht es Ford, erfolgreich ein breiteres Publikum als nur Motorsportfans anzusprechen. So haben wir die Möglichkeit unsere Motosportaktivitäten auf eine spannende Art und Weise einer neuen Zielgruppe zugänglich zu machen – mit Geschichten, die die Aufmerksamkeit der Menschen gewinnen und Ford in einem anderen Licht zeigen. In Kombination mit Fords Arbeit im Bereich der Hybrid- und batteriebetriebenen Autos und Nutzfahrzeuge, wollen wir die Wahrnehmung der Menschen von Ford verändern und zeigen, wie Ford sich durch aufregende Fahrzeuge wie dem Mustang Mach-E, dem Puma Hybrid und dem E-Transit in der Automobilindustrie des 21. Jahrhunderts positioniert.“

James Lynn, Partnerships Director von Mindshare: „Wir freuen uns, dass wir diese Partnerschaft zwischen Ford und Eurosport aufbauen konnten. Die Zusammenarbeit bietet die perfekte Plattform, um Gespräche über die Zukunft des Motorsports zu führen, und zeigt die Schritte auf, die Ford unternimmt, um die Zukunft der Branche mitzugestalten.“

Ford hat sich verpflichtet, in einer Zeit des enormen Wandels in der Automobilindustrie eine Vorreiterrolle einzunehmen. Bis Ende 2020 können Kunden 14 elektrifizierte Modelle erwerben und Ford verspricht die Elektrifizierung aller zukünftigen Personenkraftwagen, die auf den Markt kommen. Durch das Angebot einer umfassenden Palette an elektrifizierten Antriebslösungen kann Ford die Leistung und Fähigkeit auf die verschiedenen Betriebsszenarien für verschiedene Fahrzeuge abstimmen und die Unternehmensmarkenwerte Vertrauen, Bezahlbarkeit und Fahrspaß für Pkw- und Nutzfahrzeugkunden erfüllen.

Weltweit investiert Ford mehr als 11 Milliarden Dollar in die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge. Ford geht davon aus, dass elektrifizierte Antriebe bis Ende 2022 mehr als die Hälfte des Pkw-Absatzes des Unternehmens ausmachen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt rechnet das Unternehmen auch mit dem Verkauf von 1 Million elektrifizierter Personenkraftwagen.

Besuchen Sie https://www.eurosport.de/motorsports/ford-bringontomorrow/, um auf die exklusive Serie zuzugreifen und weitere Informationen zu erhalten.

Susanna Strauss
Communications & PR Executive
susanna_strauss@discovery.com+49 151 4415 2863