Der Pakt – The Covenant

Ein Jahrhunderte alter Pakt zwischen vier Familien hält bis heute: Wie zuvor ihre Ahnen bekommen Caleb, Pogue, Tyler und Reid von ihren Vätern überirdische Kräfte verliehen. Doch die vier Teens gehen achtlos damit um. Plötzlich taucht Chase, der Spross eines verschollenen feindlichen Clans, auf. Schöne Jugend, magische Action, leichte Unterhaltung. Was willst du mehr? Erstmals uncut um 20:15 Uhr.

Hintergrundinfo:

Etwa 200 Statisten wurden für die Party-Szene zu Beginn des Films eingesetzt. Sie wurden erst zwei Tage vor dem Dreh mit Hilfe lokaler Radios und Clubs im Montreal rekrutiert. Der Part soll zwar laut Drehbuch und für den Eindruck des Zuschauers in New England im Sommer spielen, wurde aber in Montreal und im Oktober aufgezeichnet. Die Dreharbeiten dauerten zwei Nächte. Alle froren dabei jämmerlich, waren aber – laut Regisseur Renny Harlin – kooperativ und enthusiastisch bei der Sache. Das Wetter war insgesamt kühl und regnerisch, so mussten immer wieder Kompromisse eingegangen werden. Die Strandszene wurde im Dezember abgedreht, die ausgesuchte Stelle war da schon überflutet, ein neuer Platz musste gefunden werden. Ein Teil wurde in einer Sandgrube gefilmt. Alle vier Jungen, die mitspielen, arbeiteten als Models. Entgegen vieler Annahmen basiert der Film auf keinem Roman oder einer Comic-Story.

Kritik:

„Wer die TV-Serie ‚Charmed‘ kennt und mag, wird diesen Film lieben. Hier sind es diesmal hübsche Jungs, die sich mit ihren Kräften gegen das Böse stellen.“ (cineclub.de)

Am 10. März, 20:15 Uhr, 1×110 Min., auf TELE 5.