Johnny Guitar – Gehasst, Gejagt, Gefürchtet

Rancherin Emma Small gönnt der Saloonbesitzerin Vienna weder Land, Profit noch den Mann, den sie liebt. Um sie loszuwerden, bezichtigt Emma ihre Nebenbuhlerin, mit einer Banditenbande unter einer Decke zu stecken. Ex-Revolverheld Johnny Guitar gerät zwischen die Fronten der sich abgrundtief hassenden Frauen. Großartiges, menschliches Drama im Western-Gewand.

Hintergrundinfo:

Nicht nur im Film, sondern auch nach Drehschluss flogen zwischen den Hauptdarstellerinnen die Fetzen: So zerriss Crawford in trunkener Wut die Kostüme ihrer Rivalin. Einer Umfrage unter französischen Filmkritikern zufolge rangiert ‚Johnny Guitar‘ auf einer Liste unter den besten Western aller Zeiten auf dem zweiten Platz.

Kritik:

„Frauen in den Hauptrollen eines Westerns, das war 1954 die Seltenheit im Genre. Doch genau dies lieferte Nicholas Ray (‚…denn sie wissen nicht, was sie tun‘) mit diesem meisterhaft inszenierten Western-Melodram. Mit Joan Crawford, dem ersten „Bad Girl“ der Traumfabrik.“ (Prisma-online)

„Auf der Folie eines routiniert entwickelten und hervorragend gespielten Genre-Westerns verdichtet Nicholas Ray die Ereignisse zu einem packenden menschlichen Drama.“ (Lexikon des Internationalen Films)

Am 07. März, 21:30 Uhr, 1×145 Min., auf TELE 5.