„Tuning Trophy Germany“: DMAX stellt DTM-Fahrer Maximilian Götz als Co-Juror an die Seite von Sidney Hoffmann

DTM, 2. Test Lausitzring 2021 - Foto: Gruppe C Photography; #4 Mercedes-AMG GT3, Haupt Racing Team: Maximilian Götz
Olivia Dittmar
Communications & PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

· Götz glänzt neben beruflicher Expertise auch mit privater Tuning-Leidenschaft

· „Ich habe mir selbst letztes Jahr eine Hebebühne gekauft“

München, 10.05.2021 Die Bewerbungsphase für Sidney Hoffmanns neue DMAX-Serie, „Tuning Trophy Germany“ ist bereits in vollem Gange und läuft noch bis Ende Mai. Neben Deutschlands größten Tuning-Talenten ist DMAX auch an der Juroren-Front fündig geworden. DTM-Fahrer Maximilian Götz wird Sidney Hoffmann über die gesamte Staffel als fester Co-Juror zur Seite stehen.

Der 35-Jährige ist bereits seit 1996 im Rennsport aktiv und kann auf eine erfolgreiche Karriere blicken. Zu seinen größten motorsportlichen Erfolgen zählen neben der Meisterschaft in der Formel BMW  (2003) und dem ADAC GT Masters (2012), der Gewinn des 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (2013), des 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring (2013) und viele weitere. In der aktuellen Saison tritt Götz in der DTM, IGTC und GTC Serie an. Neben seiner Expertise auf der Rennstrecke bringt Maximilian Götz auch eine ausgeprägte Leidenschaft für das Thema Tuning mit und empfiehlt sich so als perfekte Ergänzung im Jury-Team um Hoffmann. In seiner privaten Garage hat Götz Oldtimer-Schätze wie einen VW Käfer (1961), einen Chevrolet Pick Up Apache (1961) und seinen Lieblingswagen, einen VW T1 „Samba“ Baujahr 1962, die er hingebungsvoll pflegt. Eine Straßenversion seines Rennautos findet man dort ebenfalls vor.

 

„Ich habe eine kleine Garage mit einigen Autos, von Oldtimer bis neu. Ich mag es total, an freien Wochenenden zusammen mit meinen beiden Brüdern an den Autos zu schrauben und zu basteln.“, so Götz. „Ich selbst habe mir letztes Jahr eine Hebebühne gekauft.“

 

Neben Maximilian Götz als festem Co-Juror kann DMAX bereits einen der Gast-Juroren verkünden, die das Kern-Team unterstützen werden. Mit Karl Geiger wird ein ausgewiesener Tuning-Experte aus dem hauseigenen DMAX-Rennstall sein Fachwissen in die Bewertung der Bewerber einbringen.

 

Weiterhin können alle Schrauber und Hobby-Tuner ihren Wagen hier ins Rennen um die Tuning Trophy Germany schicken.