Alison Victoria zaubert eindrucksvolle Haus-Makeover in einer neuen Staffel „Sweet Home Chicago“

Olivia Dittmar
Communications u0026amp; PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

· Neue Projekte und waghalsige Umbauten in der Windy City
· Alison Victoria setzt alles auf eine Karte
· „Sweet Home Chicago“ – ab 29. Juni, immer dienstags um 20:15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung

München, 18.05.2021 – Abreißen, aufbauen, abkassieren:  das ist das Erfolgsrezept von Alison Victoria und ihrem Geschäftspartner Donovan Eckhardt. Dabei sind Hausrenovierungen zwar für viele ein Traum, jedoch nichts für schwache Nerven. In der neuen Staffel „Sweet Home Chicago“, die ab 29. Juni auf HGTV zu sehen ist, sind die Projekte noch größer und riskanter als zuvor – so riskant, dass Alison bei den gewagten Investments alles verlieren könnte.

Während Alison in dieser Staffel ihre Haus-Flipping Projekte vorantreibt muss sie sich mit allerhand Widrigkeiten auseinandersetzen: Verzögerungen bei Umbauten und Genehmigungen und eine angespannte Beziehung mit ihrem Geschäftspartner sind Rückschläge, die den Ruf und die Lebensgrundlage der Innenarchitektin gefährden. Doch Alison liebt ihre Stadt und ihren Beruf und gibt sich kampfbereit: „Ein Design- und Renovierungsbusiness in Chicago zu führen, ist nichts für schwache Nerven“, so Alison. „Es hat mich auf mehr Arten auf die Probe gestellt, als ich es je für möglich gehalten hätte.“

Neben allen Herausforderungen investiert Alison Victoria in Staffel 2 der Serie wieder alle Energie in die Wiederherstellung alter Gebäude in der Gemeinde. Um kaufkräftige Klientel anzulocken, verlässt sie sich auf ihre Kreativität und ihr Design-Know-How und erschafft wunderschöne Häuser mit modernen Grundrissen und luxuriösem Stil, bei denen lokaler Charme und Vintage-Charakter nicht zu kurz kommen. 

Sweet Home Chicago“ – ab 29. Juni, immer dienstags um 20:15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung auf HOME & GARDEN TV.