Hilfe! Ich liebe ein Muttersöhnchen

Sie haben Dates, kuscheln miteinander und vertrauen sich ihre Geheimnisse an: Was für Paare romantisch klingt, ist für eine Mutter-Sohn-Beziehung ziemlich seltsam – vor allem, wenn der Sohn schon um die 30 ist. Und doch sind solch innige Verhältnisse gar nicht selten, wie die neue Doku-Serie zeigt. Shekeb wird von Mama verhätschelt, gefüttert und rasiert, während seine Freundin kaum das Haus betreten darf. Matt fährt mit Mutti in Urlaub, verbringt Wochenenden mit ihr auf der Couch und geht gemeinsam zur Pediküre, während sich Freundin Kim wie das fünfte Rad am Wagen fühlt. Können sich die Partnerinnen am Ende gegen die kontrollsüchtigen Mütter durchsetzen oder werfen sie das Handtuch?

Ab 24. Juni, donnerstags 20:15 Uhr, 8x44Min., auf TLC.