Bruce Lee – Todesgrüße aus Shanghai

China 1908: Chens (Bruce Lee) Meister ist tot. Angeblich starb er eines natürlichen Todes, doch Chen ist misstrauisch. Er hat eine japanische Kung-Fu-Schule in Verdacht. Wollten die japanischen Besatzer den chinesischen Rivalen ausschalten? Chen ist fest davon überzeugt und beginnt die Täter ausfindig zu machen.

Der Film beruht lose auf dem Schicksal des realen Freiheits- und Kung Fu-Kämpfers Chen-zhen und seines Meisters Huo Yuanjia. Bruce Lee choreografierte seine Kampfszenen, wie in den meisten seiner Filme, selbst.

Am Sonntag, 08. August 22:15 Uhr auf TELE 5.