Rekord-Monat April

Warner Bros. Discovery erreicht besten Monatsmarktanteil seit Bestehen

RESEARCH | 02. Mai 2022

Das Senderportfolio von Warner Bros. Discovery Deutschland ist weiter dabei, Rekorde zu brechen. Nachdem die Gruppe 2021 mit ihren Free TV-Sendern DMAX, TLC, Eurosport 1, HOME & GARDEN TV und TELE 5 bereits als das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte beendet hatte, folgte nun im April 2022 mit einem Gesamtmarktanteil von 4,5 Prozent der beste Einzelmonat seit Bestehen.

Stärkste Einzelmarke im Portfolio bleibt DMAX. Der Sender steuerte einen Marktanteil von 1,8 Prozent (E14-49) zum Gesamterfolg bei. Besonders die Eigenproduktionen “Steel Buddies – Stahlharte Geschäfte” und “Der Germinator – Ein deutscher Cop in Texas” trugen maßgeblich zum starken Gesamtergebnis – gleichzeitig das beste Monatsergebnis für DMAX seit Dezember 2020 – bei.

Auch TLC verbuchte im April erneut starke Werte bei Sehbeteiligung und Marktanteil und lag mit 1,1 Prozent (E14-49) auf dem Niveau des erst im Februar erzielten Rekordmarktanteils. Dabei feierte TLC am Karfreitag (15. April) mit einem Tagesmarktanteil von 1,9 Prozent (E14-49) den besten Einzeltag der Senderhistorie.

Tele5 erzielte 1,0 Prozent Marktanteil (E14-49) und konnte sich dabei vor allem auf seine Sci-Fi-Fans verlassen. Die Free-TV-Premieren von “Star Trek: Discovery” sorgten allwöchentlich für Marktanteile deutlich über dem Senderschnitt, aber auch die Filme der “SchleFaZ”-Reihe am Freitagabend holten verlässlich ein breites Publikum ab.