Die Irwins sind zurück – mit tierisch vielen Abenteuern im Gepäck!

  • 50 Jahre Australia Zoo
  • Krokodilumzug und Schwimmgang mit einer Python – Nervenkitzel pur!
  • „Die Irwins – Crocodile Hunter Family“ Staffel 2: ab 21. November 2019, immer donnerstags um 21:00 Uhr

München, 07.11.2019 Koalas, Kängurus und Krokodile: Mehr als 1.200 Tiere leben im „Australia Zoo“ an der Sunshine Coast in Queensland. Mit ihnen lebt auch das Vermächtnis von Steve Irwin weiter. Denn seit dem tragischen Tod des „Crocodile Hunter“ führen Ehefrau Terri sowie die beiden Sprösslinge Bindi und Robert Steves Tierschutz-Spirit fort! Gemeinsam retten die Irwins Tiere und versuchen die Besucher für die Themen Artenvielfalt und Umweltschutz zu sensibilisieren. Zum Tierpark selbst gehören ein Wildlife-Krankenhaus und zahlreiche Artenschutzprojekte, die weit über die australische Fauna hinausreichen.

 In der zweiten Staffel baut die Familie ein spektakuläres, neues Zuhause für ihre Krokodile, um das 50-jährige Bestehen des „Australia Zoo“ zu feiern. Hierfür müssen alle Krokodile und Alligatoren vorübergehend umziehen. Angefangen mit Bosco, dem aggressivsten Krokodil im Zoo, hilft Robert dabei, die Riesenechsen von A nach B zu bewegen. Bindi kümmert sich außerdem um ein Knieproblem bei der größten Giraffe des Zoos, während Terri dabei hilft, den Artbestand der Koalas aufrecht zu erhalten. Der Zuschauer darf sich auf gewagte Missionen von Robert freuen, wie das Schwimmen mit einer 3 Meter langen Python und das Erlernen des Umgangs mit einer wilden Klapperschlange. Bindi und ihre Verlobter Chandler Powell haben es sich außerdem zur Aufgabe gemacht Tiere in die Freiheit zu entlassen, die im Australia Zoo Wildlife-Krankenhaus gesund gepflegt wurden.

 „Die Irwins – Crocodile Hunter Family“ Staffel 2 – ab 21. November 2019, immer donnerstags um 21:00 Uhr, exklusiv auf Animal Planet.

Die neuen Folgen sowie die komplette erste Staffel sind außerdem im VOD-Angebot von Teleclub, UPC Austria und Unitymedia abrufbar.

Im Free-TV wird die zweite Staffel im ersten Quartal 2020 auf TLC zu sehen sein.

Olivia Dittmar
Communications u0026 PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

Vom Aussterben bedroht – Orang-Utans und ihr gefährdeter Lebensraum

  • Der Überlebenskampf von Asiens letzten Menschenaffen
  • Eindrückliche Bilder aus Borneos Dschungel
  • „Red Ape – Rettung für den Orang-Utan“, am 08.08.2019 um 21:00 Uhr auf Animal Planet

 

München, 25.07.2019 Sie sind unglaublich schlau, eng mit dem Menschen verwandt und akut vom Aussterben bedroht: Orang-Utans. Die intelligenten Riesenaffen kommen auf nur zwei südostasiatischen Inseln vor: Sumatra und Borneo. Wissenschaftler gehen davon aus, dass heute rund 85 Prozent der Gesamtpopulation auf Borneo leben. Doch es gibt ein gravierendes Problem – die großflächige Abholzung der Urwälder! In den letzten 60 Jahren sind auf der Insel über die Hälfte der Wälder verschwunden. Brandrodung, Motorsägen und Bulldozer vernichten täglich den ältesten Regenwald der Welt, und somit auch den Lebensraum der Orang-Utans. Die Folgen für die Natur sind immens.

 

Der Dokumentarfilm „Red Ape – Rettung für den Orang-Utan“ möchte auf die Missstände auf Borneo aufmerksam machen und zeigt unter anderem die Organisation ‚International Animal Rescue‘ bei der Arbeit, die sich für die Rettung der Riesenaffen einsetzt. Für die ca. 50 Tierpfleger und 6 Tierärzte steht es auf der Tagesordnung verzweifelte und verletzte Menschenaffen aus Borneos verwüstetem Dschungel zu befreien. Sie gewährleisten lebensrettende medizinische Versorgung und rehabilitieren wieder genesene Orang-Utans um sie anschließend zurück in die Wildnis zu entlassen.

 

In Interviews mit Wissenschaftlern und Naturschützern untersucht der Film darüber hinaus die historische Vorgeschichte der rapiden Dezimierung der Orang-Utans und die Lösungen, die diese sanften Affen vor dem Aussterben bewahren könnten. Denn nicht nur die Abholzung der Regenwälder, sondern auch der Anbau von Palmöl, zerstören zusehends den Lebensraum dieser dem Menschen verwandten Wesen. Schätzungen zu Folge könnte schon 2020 ein Drittel von Borneos Orang-Utan-Population ausgelöscht worden sein.

 

„Red Ape – Rettung für den Orang-Utan“ – am 08.08.2019 um 21:00 Uhr, exklusiv in deutscher Erstausstrahlung auf Animal Planet.

Olivia Dittmar
Communications u0026 PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111
Madita Kramer
Communications & PR
Madita_Kramer@discovery.com+49-(0)89 206 099-252

Oscar-Gewinner auf den Spuren vom Aussterben bedrohter Tiger – weltweite TV-Premiere von „Project C.A.T.“

  • Globale Premiere des Dokumentarfilms auf Animal Planet und Discovery Channel
  • Unter Regie der Oscar-prämierten Filmemacher Ross Kaufman und Fischer Stevens
  • Discovery investiert mit „Project C.A.T.“ erneut in die Erhaltung der Tiger

 

München, 27.03.2019 Seit jeher sind Tiger Gegenstand von Mythen, Märchen, Poesie und Kunst. Inzwischen gehören sie zu den am meisten bedrohten Tierarten unseres Planeten. Vor 100 Jahren belief sich ihre Population noch auf mehr als 100.000 Tiere – mittlerweile ist sie auf erschreckende 4.000 Exemplare geschrumpft.

 

Schon seit 2016 setzt sich Discovery daher für die Rettung und Erhaltung dieser Tierart ein und hat im Rahmen des „Project C.A.T.“ bereits über 800.000 Hektar Lebensraum in Indien und Bhutan sichern können. In der zweiten Phase des Projekts widmet Discovery sich nun mit einer Spendenaktion den Tigern im Bikin National Park in Russland, Schauplatz der Dokumentation „Project C.A.T. – Eine Zukunft für Tiger“, die den Park bis zum Jahr 2022 vollständig finanzieren soll.

 

Nach der erfolgreichen Premiere der Dokumentation auf dem diesjährigen Sundance Filmfestival wird „Project C.A.T. – Eine Zukunft für Tiger“ am 30. März weltweite Premiere im linearen TV feiern. Unter der Regie des Oscar-prämierten Filmemachers Ross Kaufman und des Oscar-Gewinners Fisher Stevens (Die Bucht) zeichnet Project C.A.T. die Beziehung des Menschen zu der majestätischen Kreatur Tiger nach und begleitet zwei leidenschaftliche Aktivisten, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, die beeindruckenden und oft missverstandenen Könige des Dschungels vor dem Aussterben zu retten. Die Doku gewährt tiefe Einblicke in die Bemühungen von Forschern und Naturschützern, die Tigerpopulation bis zum Jahr 2022 zu verdoppeln.

 

Im Rahmen der globalen Premiere wird die Dokumentation am 30. März um 18:45 Uhr auf Animal Planet zu sehen sein und direkt anschließend auch auf Discovery Channel, um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

 

„Project C.A.T. – Eine Zukunft für Tiger“ – am 30.03.2019 ab 18:45 Uhr, exklusiv in deutscher Erstausstrahlung auf Animal Planet und um 20:15 Uhr auf Discovery Channel.

Olivia Dittmar
Communications u0026 PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111