„Tuning Trophy Germany“: DMAX stellt DTM-Fahrer Maximilian Götz als Co-Juror an die Seite von Sidney Hoffmann

Olivia Dittmar
Communications & PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

· Götz glänzt neben beruflicher Expertise auch mit privater Tuning-Leidenschaft

· „Ich habe mir selbst letztes Jahr eine Hebebühne gekauft“

München, 10.05.2021 Die Bewerbungsphase für Sidney Hoffmanns neue DMAX-Serie, „Tuning Trophy Germany“ ist bereits in vollem Gange und läuft noch bis Ende Mai. Neben Deutschlands größten Tuning-Talenten ist DMAX auch an der Juroren-Front fündig geworden. DTM-Fahrer Maximilian Götz wird Sidney Hoffmann über die gesamte Staffel als fester Co-Juror zur Seite stehen.

Der 35-Jährige ist bereits seit 1996 im Rennsport aktiv und kann auf eine erfolgreiche Karriere blicken. Zu seinen größten motorsportlichen Erfolgen zählen neben der Meisterschaft in der Formel BMW  (2003) und dem ADAC GT Masters (2012), der Gewinn des 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (2013), des 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring (2013) und viele weitere. In der aktuellen Saison tritt Götz in der DTM, IGTC und GTC Serie an. Neben seiner Expertise auf der Rennstrecke bringt Maximilian Götz auch eine ausgeprägte Leidenschaft für das Thema Tuning mit und empfiehlt sich so als perfekte Ergänzung im Jury-Team um Hoffmann. In seiner privaten Garage hat Götz Oldtimer-Schätze wie einen VW Käfer (1961), einen Chevrolet Pick Up Apache (1961) und seinen Lieblingswagen, einen VW T1 „Samba“ Baujahr 1962, die er hingebungsvoll pflegt. Eine Straßenversion seines Rennautos findet man dort ebenfalls vor.

 

„Ich habe eine kleine Garage mit einigen Autos, von Oldtimer bis neu. Ich mag es total, an freien Wochenenden zusammen mit meinen beiden Brüdern an den Autos zu schrauben und zu basteln.“, so Götz. „Ich selbst habe mir letztes Jahr eine Hebebühne gekauft.“

 

Neben Maximilian Götz als festem Co-Juror kann DMAX bereits einen der Gast-Juroren verkünden, die das Kern-Team unterstützen werden. Mit Karl Geiger wird ein ausgewiesener Tuning-Experte aus dem hauseigenen DMAX-Rennstall sein Fachwissen in die Bewertung der Bewerber einbringen.

 

Weiterhin können alle Schrauber und Hobby-Tuner ihren Wagen hier ins Rennen um die Tuning Trophy Germany schicken.

 

„Tuning Trophy Germany“: Sidney Hoffmann sucht gemeinsam mit AUTO BILD und DMAX das Beste, was Tuning-Deutschland zu bieten hat!

Olivia Dittmar
Communications & PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

·        „Tuning Trophy Germany“ – ab Herbst auf DMAX

·       DMAX sucht mit AUTO BILD und Sidney Hoffmann Deutschlands besten Hobby-Tuner

·        Start der Bewerbungsphase am 12.04.2021

 

München, 12.04.2021 Nach zwei erfolgreichen Staffeln von „Sidneys Welt“ auf DMAX, startet der sympathische Dortmunder Sidney Hoffmann mit einem neuen Format durch und schlüpft dabei in die Rolle des Jurors. Gemeinsam mit AUTO BILD suchen DMAX und Sidney Hoffmann Deutschlands Top-Schrauber und das beeindruckendste Tuning-Auto. Die Bewerbungsphase für die „Tuning Trophy Germany“ startet am 12. April 2021.

 

In Deutschlands Tuning-Autos stecken jede Menge Blut, Schweiß und Tränen – ganz zu schweigen von unzähligen Stunden Arbeit und sehr viel Geld. Einsatz und Leidenschaft, die DMAX zu würdigen weiß! Der Sender feiert, was Tuning-Deutschland zu bieten hat – und die Menschen, die es erschaffen. In der neuen Eigenproduktion „Tuning Trophy Germany“, die ab Herbst zu sehen sein wird, wagen Sidney Hoffmann und seine Experten einen Blick unter die Hauben privater Schrauber und Tuner. Gesucht wird: Das stimmigste Tuning-Gesamt-Konzept. Alle Autos müssen sowohl auf einer Rennstrecke als auch auf der Hebebühne eine gute Figur machen und sich den kritischen Augen der Experten stellen. Egal ob tief, breit oder hoch. Track-Tool, Breitbau-Ungeheuer oder Lowrider – jeder kann am Ende der Staffel den Titel einfahren.

 

Produziert wird “Tuning Trophy Germany” von Burda Studios im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Tatiana Laageward, VP Programming & Content und Producer Georg Schierl.

 

Alle Schrauber und Hobby-Tuner können ihren Wagen hier ins Rennen um den Titel schicken.

Diese Klassiker sind elektrisierend! „Vintage Voltage – Vom Oldtimer zum E-Auto“

Olivia Dittmar
Communications & PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

·       Klassiker mit der Technologie des 21sten Jahrhunderts

·       Umweltfreundliche Transformationen für geliebte Stücke

·        „Vintage Voltage – Vom Oldtimer zum E-Auto“ – ab 10. Mai, immer montags um 21:15 Uhr auf DMAX

 

Oldtimer stehen bei Auto-Fans hoch im Kurs, aber die betagten Vehikel sind mit ihrer veralteten Technik nicht sonderlich umweltfreundlich. Für dieses Problem haben Richard „Moggy“ Morgan und sein Team eine einfache und dennoch geniale Lösung parat: Die erfahrenen Kfz-Experten bauen Klassiker auf vier Rädern zu Elektro-Fahrzeugen um. Die neue Serie „Vintage Voltage – Vom Oldtimer zum E-Auto“ ist der neueste Zugang am Motor-Montag auf DMAX und wird ab dem 10. Mai immer montags um 21:15 Uhr zu sehen sein.

 

Vom VW Karmann-Ghia aus den Sechzigerjahren über den Lancia Fulvia bis zum Porsche 914: Die Profi-Schrauber verpassen den Oldies in der Werkstatt einen neuen Antrieb mit mehr Leistung, der weniger Emissionen und Kosten verursacht. Vintage Voltage blickt hinter die Kulissen des walisischen Unternehmens, das klassische Fahrzeuge in großem Maßstab unter Strom stellt. Die Integration moderner Technologie in Autos, die bis zu 50 Jahre alt sind, ist einzigartig und zeigt, dass Oldtimer zukunftstauglich umgebaut werden können und nicht als Museumsstücke verrosten müssen. Die Transformation der Karossen ist beachtlich, werden die Modelle nicht nur straßentauglich, sondern auch nachhaltig gemacht.

 

In jeder der zehn Folgen wird ein klassisches Auto vorgestellt, das den Prozess der Umwandlung von fossilen Brennstoffen auf elektrischen Strom durchläuft – dabei sind alle Modelle anschließend erheblich leistungsstärker als zuvor. Doch jedes Auto hat seine individuellen Besonderheiten und Herausforderungen. Denn es geht nicht nur um die Umrüstung von  Kraftstoff auf Elektro, sondern auch darum, wie die betagten Wagen mit der zusätzlichen Leistung fertig werden. Neben Anpassungen an Bremsen, Federung und Co. muss entsprechend sichergestellt werden, dass jedes Auto seine neuen Funktionalitäten auch nutzen kann.

 

 

„Vintage Voltage – Vom Oldtimer zum E-Auto“, ab 10. Mai immer montags um 21:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX.

Alles für den Camper, alles für den Platz! „Der Camping Clan“ schlägt ab April seine Zelte bei DMAX auf

Olivia Dittmar
Communications & PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

·       Ein Familienunternehmen zwischen Tradition und Neuanfang

·       Der Camping Clan gibt Einblicke hinter die Kulissen deutscher Camping-Kultur

·      „Der Camping Clan – Alles für den Platz“ – ab 10. April, immer samstags um 21:15 Uhr auf DMAX

 

München, 03.03.2021 Camping – für viele das ultimative Gefühl von Freiheit. Egal ob mit dem Campervan, mit dem Wohnwagen oder dem guten alten Zelt, für viele bedeutet die Flucht aus dem Alltag Entspannung pur und Quality-Time mit Familie und Freunden. Für Roger, Maximilian und William Groß ist Camping ein Geschäftsmodell und harte Arbeit! Stellplätze zuweisen, Reparaturen erledigen, Nachbarschaftsstreit schlichten und dabei immer einen passenden Spruch für jeden Gast auf den Lippen – das ist der Alltag im brandenburgischen „Himmelreich“, einem Campingplatz vor den Toren Berlins. Das Familien-Team der neuen Doku-Serie „Der Camping Clan – Alles für den Platz“ zeigt pure Leidenschaft für das Camperleben!

 

20 Jahre lang hatte Roger Groß auf dem 80.000 Quadratmeter großen Campingplatz im brandenburgischem Caputh das Sagen, aber jetzt zieht sich der Patriarch aus dem Tagesgeschäft zurück. Seine Söhne William und Maximilian übernehmen das Kommando und realisieren im Urlaubsparadies neue Ideen – unter den Argusaugen des scheidenden Senior-Chefs. Maxis neuer Schlemmertempel hat den alten Platzimbiss ersetzt – hier trifft Gourmet-Gastronomie auf Camper-Gaumen. Essen seine Gäste lieber Trüffelnudeln und Gelbflossenthunfisch oder traditionelles Schnitzel mit Pommes? Und wie wird William, Platzwart und Empfangschef an der Himmelspforte, mit Rohrbrüchen, versunkenen Hausbooten und „fliegenden“ Wohnwagen fertig? Der „Camping Clan“ rotiert, wo andere relaxen und bietet den Zuschauern einen unzensierten Blick hinter die Kulissen deutscher Camping-Kultur.

 

Produziert wird „Der Camping Clan – Alles für den Platz“ im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Tatiana Laageward, VP Programming & Content und Producer Johanna Thiele von der Story House Productions GmbH.

 

 

„Der Camping Clan – Alles für den Platz“, ab 10. April immer samstags um 21:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX:

Männer, die auf Oldtimer starren: Ivan & Zoran drehen eine weitere Runde auf DMAX

Olivia Dittmar
Communications u0026amp; PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

·       Die Balkan-Brüder am Scheideweg

·       Staffel 2 – wie gewohnt am Motor-Montag

·       Ab dem 15. März 2021, immer montags um 21:15 Uhr auf DMAX

 

München, 02.02.2021 Ivan & Zoran sind zurück! Die beiden Brüder aus dem Schwabenland teilen eine gemeinsame Leidenschaft: Sie retten Rostlauben vor der Schrottpresse. Deutsche Autoklassiker haben es den „schwäbischen Kroaten“ besonders angetan. In der heimischen Werkstatt, in Filderstadt bei Stuttgart, werden die abgewrackten Blechruinen in liebevoller Handarbeit wieder auf Vordermann gebracht. Doch die Schrauber-Brüder stehen an einem Scheideweg ihrer Berufslaufbahn.

 

Ivan und Zoran wollen beide nur das eine: Oldtimer aufspüren, kaufen und restaurieren. Bei der Balkan-Connection kommen die Glücksgefühle jedes mal auf Hochtouren, wenn sie einen weiteren Klassiker zurück auf die Straße bringen können. Ihre Kunden müssen aktuell jedoch lange Wartezeiten in Kauf nehmen, denn bei den Schraubern aus dem Ländle herrscht Restaurierungsstau. Das klassische Tagesgeschäft mit Alltagsfahrzeugen raubt den beiden mittlerweile einen Großteil ihrer Zeit, während das Oldtimer-Gold sehenden Auges verrostet. Nach zähem Ringen fällen Ivan und Zoran eine drastische Entscheidung: sie hängen ihr Brot- und Buttergeschäft an den Nagel, um sich voll auf Oldtimer zu fokussieren. Das Risiko ist hoch, denn scheitert das Vorhaben, platzt ihr Traum. Deswegen heißt es erstmal Kraft in der mediterranen Heimat ihrer Vorfahren tanken… und vielleicht die eine oder andere kuriose Neuerwerbung aus Kroatien mit nach Hause bringen.

 

Die neue Staffel von „Ivan & Zoran – Die Balkan-Car-Connection“ wird im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Tatiana Laageward, VP Programming & Content und Executive Producer Simone Seidel von der BluePrint Media GmbH produziert.

 

 

„Ivan & Zoran – Die Balkan-Car-Connection“, ab dem 15. März 2021, immer montags um 21:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX.

 

Mehr als nur „Babes“ – DMAX zeigt Hammerfrauen!

Olivia Dittmar
Communications u0026amp; PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111

·       Dreiteiliger Themenabend zeigt gestandene Frauen in Männerdomänen

·       Hammerfrauen … auf dem Bau, in Uniform und auf dem Chefsessel

·        Am 08. März, ab 20:15 Uhr auf DMAX

In Uniform, im Chefsessel und auf dem Bau: Die Protagonistinnen der Doku-Reihe „Hammerfrauen“ beweisen sich täglich in typischen Männerdomänen und behalten auch in kritischen Situationen den Überblick. Im Rahmen eines Themenabends zeigt DMAX am 08. März ab 20:15 Uhr Powerfrauen, die Außergewöhnliches leisten.

 

In extrem herausfordernden, „klassischen“ Männerberufen gehen diese Frauen täglich an ihre Grenzen: ob als Chefin, auf dem Bau oder in Uniform, diese Damen stehen ihre Frau. DMAX begleitet seine „Hammerfrauen“ in ihrem beruflichen und privaten Alltag und zeigt, welche Aufgaben er mit sich bringt. Dabei erlebt der Zuschauer die Männerdomänen aus weiblicher Sicht: worin liegt die Faszination für diese Berufsgruppen, wo stoßen Frauen an ihre Grenzen und in welchen Situationen ist es womöglich von Vorteil, eine Frau zu sein? Harte körperliche Arbeit, Vorurteile und auch der ein oder andere Spruch männlicher Kollegen – diese Heldinnen des Alltags haben ihr Umfeld im Griff.

 

Cargo-Pilotin Johanna sitzt am Steuerknüppel einer Boeing 777 und gibt in 10 000 Meter Höhe für „Hammerfrauen…in Uniform“ Einblicke in ihren Traumberuf. Chiara hingegen läuft auf der Baustelle zur Hochform auf. Die 27-jährige Dachdeckermeisterin leitet einen eigenen Betrieb und packt bei der Arbeit am Reihenendhaus für „Hammerfrauen…auf dem Bau“ tatkräftig mit an. Die Damen vom Hamburger Hafen haben sich als „Hammerfrauen…im Chefsessel“ durchgesetzt: sie reparieren riesige Containerschiffe, versorgen Wasserfahrzeuge mit Treibstoff und beliefern die Märkte mit frischem Fisch – und das, obwohl in der Hansestadt früher nur Männer an den Docks eingesetzt wurden. Heute ist an dem riesigen Wirtschaftsstandort auch weibliche Expertise gefragt!

 

Produziert wird „Hammerfrauen“ im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Tatiana Laageward, VP Programming & Content und Producer Johanna Thiele von Redseven Entertainment GmbH (Hammerfrauen…auf dem Chefsessel), Filmreif TV (Hammerfrauen…auf dem Bau) und KG Media Factory (Hammerfrauen…in Uniform).

 

„Hammerfrauen“, der Themenabend, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX:

„Hammerfrauen… auf dem Bau“: am 08. März um 20:15 Uhr

„Hammerfrauen… in Uniform“: am 08. März um 21:15 Uhr

„Hammerfrauen… im Chefsessel“: am 08. März um 22:15 Uhr

Zu Gast in der Speicherstadt: DMAX präsentiert „Die Modellbauer – Das Miniatur Wunderland“

  • Ein Blick hinter die Kulissen der größten Modelleisenbahnanlage der Welt
  • 1.499 m² voller Liebe zum Detail
  • Ab 21. November, immer samstags um 20:15 Uhr

München, 14.10.2020 Seit der Eröffnung im Jahr 2001 entwickelte sich das Miniatur Wunderland in der historischen Hamburger Speicherstadt zum absoluten Besuchermagneten. Die nach Angaben der deutschen Zentrale für Tourismus beliebteste Sehenswürdigkeit des Landes ist weltweit einzigartig und begeistert mit ihren Dimensionen Groß und Klein. Doch wie viel harte Arbeit steckt in den neun verschiedenen Bauabschnitten? DMAX will es genau wissen und folgt den Machern des Wunderlands in „Die Modellbauer – Das Miniatur Wunderland“ auf Schritt und Tritt. Das Ergebnis ist nun ab 21. November in insgesamt vier Episoden immer samstags um 20:15 Uhr zu sehen.

1040 Züge, über 15 Kilometer Gleis, 269.000 Figuren und fast eine Million Arbeitsstunden: Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt lockt in Hamburg jedes Jahr über eine Million Besucher an. Denn im „Miniatur Wunderland“ kann man nicht nur fahrende Lokomotiven bestaunen. In einem 30 000-Liter-Becken stechen Schiffe in See, auf dem Airport starten Flugzeuge und hinter den Kulissen ist schon die nächste Baustelle in Planung: das Fürstentum Monaco inklusive Formel-1-Strecke. Die Serie schaut den Modellbauern beim Tüfteln über die Schulter. Mit moderner Kameratechnik taucht DMAX in einen faszinierenden Mikrokosmos ein, und begleitet verschiedenste Arbeitsschritte – von der Konzeption über die Ausgestaltung, dem Aufbau, der Fertigstellung als auch die kontinuierlich notwendige Wartung und Instandhaltung.

Produziert wird das Spin-Off der langjährigen DMAX-Erfolgsserie „Die Modellbauer“ von Redseven Entertainment. Auf Seiten Discovery Deutschlands zeichnen Axel Stegmaier, Director Production & Development sowie Florian Grüning, Producer, für das Format verantwortlich.

„Die Modellbauer – Das Miniatur Wunderland“, ab 21. November 2020, immer samstags um 20:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

DMAX schaltet in den zweiten Gang: Die neue Staffel „Sidneys Welt“ startet

  • Neue Projekte, neue Herausforderungen: Sidney Hoffmann kehrt zurück
  • Ab 02.11., immer montags um 21:15 Uhr auf DMAX

München, 08.10.2020 Tuning-Spektakel und der ganz normale Alltags-Wahnsinn made in Dortmund: Sidney Hoffmann kehrt auf DMAX zurück! Nach dem erfolgreichen Start der neuen Serie „Sidneys Welt“ Anfang des Jahres steht nun die zweite Staffel bereit. Welche neuen Pläne hat der frischgebackene Vater im Hinterkopf? Die Serie porträtiert den abwechslungsreichen Alltag des Auto-Cracks – zwischen TV-Auftritten, Werkstatt und Sponsorenterminen.  Ab dem 02. November gibt der Kult-Tuner immer montags um 21:15 Uhr in insgesamt acht neuen Episoden Einblicke hinter die Kulissen von Sidney Industries.

Dort stehen zahlreiche neue und spannende Projekte auf der Agenda. In der ersten Folge der neuen Staffel geht der Dortmunder Profi-Tuner und Geschäftsmann auf Oldtimer-Jagd. Sein Team soll für einen großen Energieversorger einen alten T2 auftreiben. Und damit nicht genug: Der Kunde möchte das Kult-Mobil als Werbeträger für erneuerbare Energien nutzen. Fossile Brennstoffe und luftgekühlte Vierzylinder-Boxermotoren passen da nicht ins Bild. Deshalb verpassen die Ruhrpott-Schrauber dem Volkswagen in der Werkstatt ein modernes Outfit und einen Elektroantrieb. Wird Hubraum-Junkie Sidney den neuen Anforderungen gerecht? Auch die folgenden Episoden versprechen beste Unterhaltung und detaillierte Einblicke in die Welt des Tunings. So taucht Hoffmann in die Geschichte des Herstellers RUF ein. Die Manufaktur für Hochleistungsautomobile hat sich im bayerischen Pfaffenhausen auf die Veredelung und Restauration von Porsche-Modellen spezialisiert. Sidney macht sich vor Ort selbst ein Bild und kommt bei einem Rundgang durch das hauseigene Museum gar nicht mehr aus dem Staunen raus. Dass er auch selbst zu kreativen Höchstleistungen fähig ist, beweist der Chef bei einem Projekt mit Akira Nakai. Gemeinsam wollen sie den weltweit ersten Gelände-RAUH-Welt BEGRIFF, kurz RWB, bauen. Der japanische Tuning-Profi hat sich auf die Entwicklung und Installation kundenspezifischer Breitkörper-Kits für klassische Porsche-Modelle spezialisiert – seine Kreationen werden in der Szene gefeiert. Setzt Sidney bei dem Prestige-Projekt wieder auf die Farbe Lila wie bei seinem ersten RWB?

Produziert wird „Sidneys Welt“ weiterhin von just5media. Auf Seiten Discovery Deutschlands zeichnen Axel Stegmaier, Director Production & Development, sowie Georg Schierl, Producer, für das Format verantwortlich.

„Sidneys Welt“, die zweite Staffel, ab 02. November, immer montags um 21:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

Kein Fake, sondern ehrliches Fernsehen! DMAX bleibt (weiterhin) ECHT

Olivia Dittmar
Communications & PR Executive
Olivia_Dittmar@discovery.com+49-(0)89 206 099-111
  •        Imagekampagne im Herbst 2020
  •        Startschuss für den starken Programmherbst auf DMAX
  •        Auf sämtlichen Mediakanälen: TV, Online, OoH, Print und Radio

München, 15.09.2020 Die reichweitenstarke DMAX-Kampagne „Bleibt echt“ aus dem Vorjahr findet in diesem Herbst ihre Fortsetzung. Mit einer umfangreichen Marketing-Offensive startet der Sender in die neue Saison und begleitet unter dem Claim „DMAX bleibt echt“ seine Highlight-Formate. Mit unterschiedlichen Spots und Print-Anzeigen wird die Kampagne multimedial auf allen relevanten Kanälen, im TV, in Autokinos, sowie in Radio und Printmedien vertreten sein.

Neben einer Vielzahl an eigens produzierten TV-Trailern und Online-Videos (erstes wichtiger als Print, deswegen umgestellt)sowie zahlreichen Printmotiven werden auch Autokino- und Radiospots zu sehen und zu hören sein. Die gesamte Kampagne wird zudem auch auf den Social-Media-Kanälen des Senders begleitet. Hierbei werden verschiedene DMAX-Top-Highlights in den Fokus gestellt, darunter zahlreiche Eigenproduktionen wie: die neue Staffel „Steel Buddies“, „Der Geiger – Boss of Big Blocks“ Staffel 5, „Abenteuer Autobahn: Brennpunkte“, „Deutschland 24/7 – Ohne uns läuft nichts!“ sowie die heiß ersehnte zweite Staffel von „Sidneys Welt“ – welche allesamt den Kampagnen-Claim „DMAX bleibt echt“ perfekt repräsentieren. So ist auf den Statement-Ads unter anderem DMAX-Urgestein Michael Manousakis zu sehen, der sich selbstbewusst mit dem Spruch „Keine Schraube locker. Nur ein loses Mundwerk“ mit einer guten Portion Humor in Szene setzt. Und „Abenteuer Autobahn“ wird augenzwinkernd mit „Auf unserem Catwalk: Elefantenrennen“ beworben.

„Mit der zweiten Runde unserer „Bleibt Echt“-Kampagne machen wir auf den starken Programmherbst auf DMAX aufmerksam. Während wir im ersten Flight der Kampagne damit gespielt haben, was DMAX nicht ist, konzentrieren wir uns in der Weiterentwicklung auf das, was DMAX so besonders macht: Kein Fake. Sondern ehrliches Fernsehen. Immer im charmanten und selbstironischen DMAX-Style. Damit geben wir allen eine verläßliche Anlaufstelle, die Realität, starken Content und authentische Protagonisten schätzen.“ so Eike Immisch, Sr. Director Marketing & Communications bei Discovery Deutschland.

Seitens Discovery zeichnen neben Eike Immisch, Sr. Director Marketing & Communications, Stefan Ladwig, Sr. Manager Marketing, Jan Leitz, Manager On-Air-Promotion und Patricia Peter, Marketing Executive für die Realisierung und Mediaplanung verantwortlich. Entwickelt und produziert wurde die Kampagne von den Agenturen Kolle Rebbe aus Hamburg und Seeblick Media aus München. Als Mediaagenturen sind Essence aus Düsseldorf und ALL ABOUT VIDEO aus München im Einsatz.

Der Kampagnenspot ist hier zu finden. 

Weitere Kampagnenmotive stehen HIER zum Download bereit

Und ’ne Buddel voll Rum: Die „Steel Buddies“ stechen in See

  • Mit 15 neuen Episoden: Der König vom Westerwald ist zurück
  • Zwischen Peterslahr und Nordseeküste: Neue Abenteuer mit den „Steel Buddies“
  • Ab 15. September, immer dienstags um 20:15 Uhr auf DMAX

München, 06.08.2020 Originale in ölverschmierten Overalls und Sammlerstücke, die man nicht beim Händler um die Ecke kaufen kann: Die „Steel Buddies“ bringen im Westerwald tonnenschwere Vehikel auf Vordermann, um die ausrangierten Kolosse mit Profit weiterzuverkaufen. Mit amerikanischen Schulbussen, einem Oldie-Flieger und einem Amphibienfahrzeug wollen die Mechanik-Experten satte Gewinne einfahren. Aber die stahlharten Geschäfte bringen die Truppe ordentlich ins Schwitzen. Und wie schlägt sich Firmenboss Michael Manousakis beim Schatztauchen in der Nordsee? Und überhaupt: was für ein Schatz?! Die achte Staffel der erfolgreichsten DMAX-Serie aller Zeiten begleitet Michael Manousakis und sein Team in insgesamt 15 Folgen ab 15. September, immer dienstags um 20:15 Uhr auf DMAX. 

Das große, alles beherrschende Projekt: Wracktauchen in der Nordsee. Gemeinsam mit Tauch-Profi Andi Peters will Manousakis 160 Tonnen Kupfer, die an Bord eines vor Jahrzehnten gesunkenen Frachters vermutet werden, vom Grund der Nordsee holen. Aktueller Gegenwert des Edelmetalls: rund 700.000 €. Um überhaupt zum Tauchgang ansetzen zu können, muss ein Erkundungsschiff, welches Michael spontan für das Vorhaben erworben hat, wieder betriebsbereit gemacht werden. Hauptargument für das ausrangierte Lotsenboot: Es war günstig. Aber eignet es sich auch für einen Erkundungstauchgang? Oder versinkt schon bald das nächste Wasserfahrzeug in der Nordsee? Weitere Projekte sind die Restaurierung eines viel zu teuer eingekauften Amphibienfahrzeugs mit der Bezeichnung DUKW, sowie das in sämtliche Einzelteile zerlegte Trainingsflugzeug North American T-28, dass in Container gestopft seine Reise von den USA nach Deutschland antritt. Und dann wären da ja auch noch die großen und kleinen Alltags-Katastrophen auf dem Hof in Peterslahr…

Produziert wird „Steel Buddies“ von spin TV. Auf Seiten Discovery Deutschlands zeichnen Axel Stegmaier, Director Production & Development und Florian Grüning, Producer, für das Format verantwortlich. Die Eigenproduktion ist die erfolgreichste DMAX-Serie aller Zeiten. Mit bis zu 760.000 Zuschauern (ab 3 Jahren) bei einzelnen Episoden war die vorangegangene Staffel das Top-Format auf DMAX im Jahr 2019. Mit seinen charismatischen Protagonisten und kuriosen Abenteuern entwickelte sich das Format seit seinem Start im Jahre 2014 zum absoluten Aushängeschild des Senders.

„Steel Buddies – Stahlharte Geschäfte“, ab 15. September 2020, immer dienstags um 20:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203