Luxus-LKWs made in Niederlausitz: DMAX präsentiert den „King of Trucks“

  • Neue DMAX-Eigenproduktion lässt Trucker-Träume Wirklichkeit werden
    – Import, Umbau, Verkauf: Marco Barkanowitz macht US-Trucks fit für europäische Straßen
    – Ab 23. Juli, immer donnerstags um 21:15 Uhr auf DMAX

München, 23.06.2020 Jedes Fahrzeug ist ein Unikat: Marco Barkanowitz bringt mit seinem Team in Deutschland spektakuläre Hingucker auf die Straße. Der „King of Trucks“ kauft in Nordamerika Highway-Kolosse wie den Peterbilt 379, den Freightliner Coronado oder den Kenworth W900 ein. Nach der Probefahrt werden die tonnenschweren Vehikel über den Atlantik verschifft und in der heimischen Werkstatt an die hiesigen technischen Vorschriften angepasst. Und damit nicht genug: Die Jungs von „American Truck Promotion“ pimpen die US-Klassiker in Cottbus obendrein – exakt nach den Wünschen der Kunden. Von der individuell gestalteten Fahrerkabine bis zu den Auspuffrohren: Bei jedem Projekt realisieren die Lkw-Experten ein thematisches Konzept. Die neue, sechsteilige DMAX-Eigenproduktion begleitet Marco und sein Team bei der Arbeit und ist ab 23. Juli immer donnerstags um 21:15 Uhr auf DMAX zu sehen. 

Als einer der größten US-Truck Importeure in Europa entwickelt und realisiert „American Truck Promotion“ bereits seit zwei Jahrzehnten individuelle Kundenprojekte im Bereich US-Trucks und Showtrailer. Auf dem knapp 15.000 Quadratkilometer großen Gelände in Kolkwitz bei Cottbus hat sich Boss Marco seinen Traum von der eigenen US-Truck-Schmiede verwirklicht. Eigentlich wollte er als Kind Fernfahrer werden, mittlerweile baut er lieber selbst bis zu 100 Tonnen schwere Kolosse – entweder im Auftrag oder zur Eigenpromotion als Showtruck. Essenziell für diese anspruchsvolle Arbeit: ein kompetentes Team. Mit dabei sind deshalb immer auch Werkstattchef Adam, Chrom-Gott Uli, und Multitalent Bruno. Gemeinsam meistern die vier jede noch so knifflige Herausforderung.

Produziert wird „King of Trucks“ von Story House Productions. Auf Seiten Discovery Deutschlands zeichnen Axel Stegmaier, Director Production & Development und Simone Seidel, Executive Producer, für das Format verantwortlich.

„King of Trucks“, ab 23. Juli 2020, immer donnerstags um 21:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

„Warum wir hassen“: Discovery Channel geht den dringendsten Konfliktthemen unserer Gesellschaft auf den Grund

  • Produziert von Steven Spielberg
    Experten und Forscher erläutern die Zusammenhänge hinter Hassgedanken
    „Warum wir hassen“ – ab 07. Juni, sonntags um 21:45 Uhr auf Discovery Channel und auf Abruf

München, 05.06.2020 Im Angesicht der aktuellen Ereignisse in den Vereinigten Staaten nimmt Discovery Channel kurzfristig die von Kritikern und Fachstimmen gelobte Dokumentarserie „Warum wir hassen“, produziert von Steven Spielberg, ins Programm, und bringt damit seine solidarische Haltung gegenüber den Opfern von Rassismus und Gewalt zum Ausdruck. Die Serie ist ab diesem Sonntag, 07.06., in insgesamt drei Doppelfolgen immer sonntags ab 21:45 Uhr auf Discovery Channel zu sehen. Darüber hinaus ist die komplette Serie ebenfalls ab Sonntag und noch bis 20.09. in den Video on Demand-Sektionen der Plattformen von Joyn PLUS+, Sky Go, Amazon Prime Video und Vodafone GigaTV verfügbar.

Antisemitismus, Homophobie, Rassismus oder religiöser Extremismus: Obwohl wir in einer vermeintlich toleranten Welt leben, ist Hass in vielen Gesellschaften verbreitet. Ausgrenzung, Mobbing oder sogar Mord sind die Folgen! Aber wie entsteht eigentlich Hass? Welche Rolle spielen Ängste, Propaganda oder soziale Probleme? Und vor allem: Wie können wir Hass überwinden? Spielberg und Regisseur Alex Gibney suchen gemeinsam mit erfahrenen Konfliktforschen nach Antworten. Denn nur wenn es gelingt, die dunkle Seite des Menschen zu besiegen, blickt die Welt in eine bessere Zukunft.

Warum unterteilen Menschen die Welt in „wir“ und „die Anderen“? Damit befasst sich Bewusstseinsforscherin Laurie Santos direkt in der ersten Episode „Fremde“, um dem Ursprung von Hass auf die Schliche zu kommen. Die Bildung von Gruppen sowie das Gefühl einer Art Stammeszugehörigkeit sind dabei grundlegende Elemente. Frei nach dem Motto „im Rudel sind wir stark“ gibt die Gruppe – egal ob politisch, im Sport oder Krieg – ein Gefühl von Sicherheit und Macht. Aber auch gemeinsame Feindbilder werden so geschaffen, davon ist Santos, Psychologieprofessorin an der Universität von Yale, überzeugt

 „Warum wir hassen“, ab 07. Juni, sonntags um 20:15 Uhr auf Discovery Channel und auf Abruf

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

Klar, markant, echt: DMAX präsentiert neues Sound Design

  • Neues Audiologo komplettiert und reinterpretiert das bestehende Design
    – „Unterstützt die Einzigartigkeit unserer Marke in perfekter Art und Weise“

München, 05.06.2020 Im Nachgang des letztjährigen Redesigns hat DMAX jetzt auch erstmalig eine eigene Sound Identity kreiert. Mit dem neuen Audiologo unterstreicht die Marke damit ihre Einzigartigkeit und komplettiert sein Erscheinungsbild auch im phonetischen Bereich. Das neue Sound Design besticht durch seine Klarheit und energetisches Klangbild, welches die Markenwerte auf einer weiteren Sinnesebene unterstreicht. Die kreative Leitung im Zuge der Erstellung und Implementierung auf Seiten von Discovery Deutschland hält Jan Leitz, Manager On Air Promotion bei Discovery Deutschland, inne. Für die kreative Umsetzung zeichnet die Agentur CapeRock aus Amsterdam verantwortlich.

„Im Zuge des letztjährigen DMAX-Redesigns haben wir uns auch an die Kreation einer Sound Identity für DMAX gemacht.“, so Leitz. „Diese konnten wir nun abschließen und mit neuen Sounds on air bringen. Die Identity zeigt eine weitere Interpretation unserer Marke mit einem modernen und konsequenten Sound. Sie ist druckvoll, jedoch nicht aufdringlich und bietet uns jede Menge kreativen Freiraum.“

„Die neue Sound Identity von DMAX zeigt eine andere Sichtweise auf den Männerkanal mit einem modernen, frischen und kompromisslosen Sound der viel Abwechslung und Spaß bietet.“, sagt Martijn Wolff, Head of Production bei CapeRock. „Als DJ kann DMAX jetzt mit seinem neuen Musik-Kit experimentieren. Bereits in der Recherchephase wurde deutlich, dass DMAX nicht auf der Suche nach einem Song oder einer Melodie war, sondern nach etwas Bemerkenswertem und Einnehmendem, das den einzigartigen Charakter der Marke zum Ausdruck bringt. Die Sound Identity ist kreativ, prägnant und sticht mit Haltung hervor, als Ausdruck dafür, dass man anpackt und dranbleibt – eben unmissverständlich DMAX.“

Eine Kompilation der Soundelemente ist unter folgendem LINK verfügbar.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

Das war erst der Anfang: „Sidneys Welt“ geht im Herbst 2020 weiter

·         DMAX präsentiert noch dieses Jahr die zweite Staffel der neuen Serie
·         Mit bereits bekannten und neuen, noch geheimen Projekten
·         Ab Herbst in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX

München, 12.05.2020 Nach dem Finale der ersten Staffel von „Sidneys Welt“ geht es noch dieses Jahr direkt weiter. Bereits für den Herbst 2020 sind weitere Episoden rund um das Leben des Dortmunder Kult-Tuners zur Ausstrahlung auf DMAX geplant. Die Dreharbeiten, die derzeit unter strenger Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften stattfinden, nehmen bereits wieder Fahrt auf, um den DMAX-Fans neue Inhalte rund um Sidney Hoffmann präsentieren zu können.

Das Erfolgsrezept bleibt dabei wie gehabt: Autos, Öl und qualmende Reifen. Neben zahlreichen spannenden Kundenaufträgen werden auch die Arbeiten am „Monster Beetle“ fortgeführt, sowie zwei weitere, noch streng geheime Prestige-Projekte von Sidney Industries, die das Unternehmen weiter nach vorne bringen sollen. Doch auch andere Verpflichtungen außerhalb der Werkstatt werden weitererzählt. Businesstrips nach Schweden, Italien und Monaco, möglicherweise auch in die Vereinigten Arabischen Emirate oder Russland stehen auf der Agenda, müssen aber detaillierter denn je geplant werden. Als werdender Vater trägt Sidney zudem eine ganz neue Verantwortung für sich und seine Familie. Wie wird er den Spagat meistern?

„Sidneys Welt“, die zweite Staffel, ab Herbst 2020, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

Weil echte Väter das Beste mit ihren Kindern teilen: Die neue Programmierung „Echte Jungs“ auf DMAX

·         DMAX lädt die nächste Generation zu gemeinsamen Fernsehabenteuern ein
·         Programme, die die Geschmäcker von Vater und Sohn gleichermaßen treffen
·         Samstags und sonntags ab 16:30 Uhr auf DMAX

München, 30.04.2020 Fischen, den Zoo besuchen, Fußball spielen: Die Beziehung zwischen Vater und Sohn ist geprägt vom gemeinsamen Erleben der echten Welt in all ihren Facetten. Doch was tun, wenn Lockdown statt Ausgang vorgeschrieben ist? Mit seinem vielfältigen Programm bringt DMAX echte Abenteuer in die heimischen Wohnzimmer. Die neue Programmierung „Echte Jungs“ mit begleitender Trailerkampagne lädt ab sofort immer samstags und sonntags ab 16:30 Uhr Männer und ihre Sprösslinge zum gemeinsamen TV-Erlebnis ein.

Zwei Stunden lang wird dabei voll auf die beliebtesten Formate für Groß und Klein gesetzt, am Samstag unter anderem mit „Pool-Profi“ Anthony Archer-Wills der sich auf Schwimmteiche und Naturpools spezialisiert hat, oder den „Aquarium-Profis“ Wayde King und Brett Raymer die atemberaubende Indoor-Unterwasserwelten erschaffen. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Goldes: „Goldrausch in Australien“ begleitet den deutschen Abenteurer Andreas Macherey ebenso bei seinem Abenteuer in Down Under, wie die Serie „Australian Gold“ verschiedene Teams bei der Jagd nach dem kostbaren Edelmetall. Begleitet wird die Programmierung von einer eigens kreierten Trailerkampagne.

„Die derzeitigen Umstände stellen insbesondere für Familien mit Kindern eine völlig neue Herausforderung dar. Neben schönen Momenten bringt die neue Situation sicherlich auch Stress mit sich, dem wir mit der ‚Echte Jungs‘-Initiative auf DMAX entgegenwirken wollen.“, so Eike Immisch, Senior Director Marketing & Communications bei Discovery Deutschland. „Wenn zu Hause die Decke auf den Kopf zu fallen droht, bilden wir mit unserem Blick über den Tellerrand das Gegenstück für Groß und Klein, und bieten so vielleicht sogar dem anderen Elternteil die Möglichkeit, wenigstens für einen Moment etwas Zeit für sich zu haben.“

Der begleitende Trailer ist unter diesem LINK verfügbar.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

Geballte Frauenpower: „Trucker Ladies“ zeigen ihr Leben hinterm Steuer!

  • Für diese Powerfrauen ist das Trucker-Leben mehr Berufung als Beruf
  • Ab dem 04. Juni, immer donnerstags um 21:15 Uhr auf DMAX

 

München, 28.04.2020 Wer denkt, die Lkw-Branche sei nur etwas für echte Kerle, der hat die Vollblut-Truckerinnen Moni, Christina, Anne und Janet noch nicht kennengelernt! Egal, ob Schwertransport, Hängerzug, Kühllaster oder Kipper: Diese Ladies haben im Führerhaus alles unter Kontrolle. Wenn sie ihre fetten Brummis über die Fernstraßen lenken, spielt es keine Rolle, dass sie Frauen sind, denn der Job bleibt auch mit lackierten Fingernägeln unter den Arbeitshandschuhen der gleiche.

 

Die vierteilige Eigenproduktion widmet sich voll ung ganz  den bereits aus der DMAX-Erfolgsserie „Asphalt-Cowboys“ bekannten Truckerinnen und ihrem stressigen Alltag. Denn in dem hart umkämpften Geschäft drohen unterwegs Pannen und Staus. Mit Terminstress im Nacken auf dem Bock zu sitzen, ist oft kein Zuckerschlecken. Aber die „Trucker Ladies“ sind gerne auf Achse – das liegt ihnen im Blut.

 

Produziert wird „Trucker Ladies“ im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Axel Stegmaier, Director Production & Development und Executive Producer Simone Seidel von der Preview Productions GbR.

 

„Trucker Ladies“, ab 04. Juni 2020, immer donnerstags um 21:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

Frisch vom Hof: DMAX präsentiert „Steel Buddies: Sonderschicht XXL“ am Gründonnerstag

  • Die erfolgreichste Show in der Geschichte von DMAX meldet sich mit einem Special in Überlänge aus der Pause
  • Tagesaktuell und so nah wie nie zuvor: drei Stunden „Steel Buddies“ satt
  • Am Gründonnerstag, 09. April, ab 19:15 Uhr auf DMAX

München, 03.04.2020 DMAX überrascht seine Fans und Zuschauer mit einer besonderen Programmierung zum Start in die Osterfeiertage. Mit „Steel Buddies: Sonderschicht XXL“ präsentiert der Sender eine dreistündige Sondersendung seines beliebtesten Formats. Das Special liefert exklusive Einblicke in die derzeitige Situation auf dem Hof in Peterslahr, und präsentiert den Alltag bei Morlock Motors so nah und ungefiltert wie nie zuvor. Die Kamera folgt Michael Manousakis auf Schritt und Tritt – irgendwo zwischen Werkstattgrube, Chaos-Lager, aberwitzigen Deals im Büro und Spiegelei in reichlich kretischem Olivenöl.

Neben Previews aus der im weiteren Jahresverlauf startenden achten Staffel von „Steel Buddies“ sind auch brandaktuelle Projekte Bestandteil der Sondersendung. Die Auftragsbücher sind prall gefüllt, die Geschäfte laufen auf Hochtouren – und das nicht nur mit Panzer, US-Jeeps & Co. Besonders medizinisches Gerät ist momentan gefragter denn je. „Sonderschicht XXL“ blickt den Protagonisten über die Schulter, wenn im Akkord Getriebe gewechselt, Bleche geschweißt, Rohlinge lackiert und nebenbei noch die nächsten Deals eingefädelt werden.

Bereits jetzt haben die DMAX-Fans zudem die Möglichkeit, den Ablauf der Sendung selbst mitzubestimmen. Via Facebook oder E-Mail sind diese aufgerufen, ihre persönlichen Anliegen und Fragen mit einzubringen. Im Laufe des Specials wird dann auf einige dieser Themen eingegangen.

Produziert wird „Steel Buddies: Sonderschicht XXL“ im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Axel Stegmaier, Director Production & Development, und Florian Grüning, Producer, von spin tv aus Köln.

„Steel Buddies: Sonderschicht XXL“, am 09. April 2020 um 19:15 Uhr exklusiv auf DMAX.

Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Timo_Ditschkowski@discovery.com+49-(0)89 206 099-203

„DMAX LIVE“: DMAX startet erste Live-Talkshow

·         In „DMAX LIVE“ kommen die bekanntesten DMAX-Protagonisten zusammen
·         Die erste Ausgabe mit Sidney Hoffmann, Karl Geiger, Klaus Borrmann sowie Helge Thomsen und Jens Seltrecht
·         Morgen, 31. März, um 21:15 Uhr auf DMAX

München, 30.03.2020 DMAX geht im Anbetracht aktueller Umstände neue Wege, und präsentiert morgen die erste Live-Talkshow in der Geschichte des Senders. Bei „DMAX LIVE“ sprechen neue wie bekannte DMAX-Helden über die Dinge, die sie momentan bewegen. Zum Auftakt sind Sidney Hoffmann („Sidneys Welt“), Karl Geiger („Der Geiger – Boss of Big Blocks“), Klaus Borrmann („Cash für Chrom“) sowie Helge Thomsen und Jens Seltrecht („Youngtimer Duell“) mit dabei. Moderiert wird die Talkrunde von Gerhard Leinauer.

Da persönlicher Kontakt derzeit zu vermeiden ist, werden die Teilnehmer per Videokonferenz zusammenkommen und sich zu aktuellen Themen austauschen: Wie gehen die allesamt erfahrenen Unternehmer mit der neuen Situation um? Welche neuen Projekte stehen an? Und welche gesellschaftlichen Themen beschäftigen sie längerfristig? Angereichert wird das Gespräch durch Zuschauerfragen. Die DMAX-Fans haben im Vorfeld sowie während der Show die Möglichkeit, ihre eigenen Fragen via Facebook oder E-Mail einzusenden. Diese wird Gerhard Leinauer dann live während der Sendung stellen und mit den Gästen diskutieren.

Produziert wird „DMAX LIVE“ im Auftrag von Discovery Deutschland von der Plazamedia GmbH.

„DMAX LIVE“, am 31. März 2020 um 21:15 Uhr live und exklusiv auf DMAX.

Kleiner Mann, große Maschinen: „Richard Hammond’s BIG – Größer geht’s nicht!“, neu auf DMAX

·         Ex “Top Gear”-Moderator Richard Hammond in neuer Rolle
·         Zum Auftakt verschlägt es ihn in das Volkswagen-Werk nach Wolfsburg
·         Ab dem 07. Mai, immer donnerstags um 22:15 Uhr auf DMAX

München, 24.03.2020 Riesige Flugmaschinen, spektakuläre Sportarenen und gigantische Mega-Fabriken: Richard Hammond, bekannt aus der Kult-Serie „Top Gear“, interessiert sich in diesem Format für technische Superlative. Dafür bereist der nur 1,68 Meter große Brite die beeindruckendsten Anlagen und Maschinerien der Welt. Das neue Format unter dem Titel „Richard Hammond’s BIG – Größer geht’s nicht!“ ist ab dem 07. Mai in insgesamt neun Folgen immer donnerstags um 22:15 Uhr auf DMAX zu sehen.

Welche Entfernung legt das 75 Meter lange Flugzeug C-5M Super Galaxy mit einer Tankfüllung zurück? Warum wurde unter dem Spielfeld des neuen Fußballstadions in London eine Kunstrasenfläche verlegt? Und wie viele Fahrzeuge laufen im VW-Werk in Wolfsburg jährlich vom Band? Richard Hammond liefert beeindruckende Fakten und präsentiert dabei rekordverdächtige Ingenieurskunst.

Direkt zum Start bekommen die Zuschauer dabei exklusive Einblicke in eines der bedeutendsten deutschen Unternehmen überhaupt. Alle 16 Sekunden ein neues Fahrzeug: Richard Hammond besucht in Episode Eins die größte Autofabrik der Welt. Das Volkswagen-Werksgelände in Wolfsburg ist mit 6,5 Quadratkilometern so groß wie Gibraltar. Seit 1945 liefen dort – vom Käfer bis zum aktuellen Golf – über 46 Millionen Fahrzeuge vom Band. Um die Effizienz zu steigern, wurden viele Arbeitsprozesse im Laufe der Jahre automatisiert. Allein im Karosseriebau kommen 4200 Roboter zum Einsatz. Die fertigen Pkws werden in Türmen mit zwanzig Stockwerken geparkt. Das will sich Hammond genauer ansehen.

„Richard Hammond’s BIG – Größer geht’s nicht!“, ab 07. Mai 2020, immer donnerstags um 22:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.

Es wird wieder geschweißt, gesägt und geschwitzt, denn die „Männer(t)räume“ sind zurück!

  • DMAX-Eigenproduktion geht ihn die zweite Staffel
  • Diese Rückzugsorte lassen Männerherzen höherschlagen
  • Ab dem 05. Mai, immer dienstags um 22:15 Uhr auf DMAX

 

München, 16.03.2020 Ob Outdoor-Gym mit selbst konstruierten Hanteln und Maschinen, ein barrierefreier Man Cave für Auto-Liebhaber oder ein alter Lkw, der zum Tiny House umgebaut werden soll: für die Handwerker-Profis Hasso und Max kein Problem, sie nehmen sich jeder Herausforderung an. Auch in der zweiten Staffel „Männer(t)räume“ ist „Do it Yourself“ angesagt, denn was das Erfolgsduo konstruiert, gibt es nicht von der Stange.

 

Ärmel hochkrempeln und ran an die Arbeit: Mit Know-how und Leidenschaft werden in insgesamt acht neuen Episoden aus Wunschvorstellungen wieder Realität. Wie wird aus einem langweiligen Zimmer ein cooler Partyraum, in dem man bis in die Morgenstunden feiern kann, und wie konstruiert man eine Männerhöhle am See? Max und Hasso zeigen, wie es geht, und zimmern ihrer Kundschaft einzigartige Rückzugsorte auf den Leib – exakt nach den Wünschen der Hausherren. Dabei liefern die Vollprofis von der Planung über das richtige Baumaterial bis zur technischen Umsetzung nützliche Tipps und Anregungen zum Selbermachen.

 

Produziert wird „Männer(t)räume“ im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Axel Stegmaier, Director Production & Development und Producer Georg Schierl von der KG Media Factory.

 

„Männer(t)räume“, ab 05. Mai 2020, immer dienstags um 22:15 Uhr, exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf DMAX, DMAX.de und Joyn.